RSS Verzeichnis RSS FEED Kreisvolkshochschule Peine - Aktuelles
BILDUNG / KURSE / Kreisvolkshochschule Peine - Aktuelles
RSS NEWSFEED INFOS

Feed Titel:
Kreisvolkshochschule Peine - Aktuelles
Feed Beschreibung:
Aktuelles aus der Kreisvolkshochschule Peine
Anbieter Webseite:
http://www.kvhs-peine.de
RSS Feed abonnieren:
http://www.kvhs-peine.de/feed.62988.619510413.xml

Demnächst ...

„Keine Angst vor der Fischzubereitung!“ heißt es am Freitag, 27.01., ab 18:00 Uhr in der Lehrküche der Hauptschule in Groß Ilsede. Neue Rezepte warten auf Interessierte. Das Foto-Seminar „Splash I” musste aus organisatorischen Gründen um einen Tag verschoben werden. Es findet nun statt am Sonntag, 05.02., von 13:00 bis 16:00 Uhr, in Peine, Konferenzraum, Stederdorfer Str. (Eingang neben dem Museum) Alle anderen Daten behalten ihre Gültigkeit Indisches vegetarisches Thaali wird in einem Tages-Seminar am Dienstag, 07.02., ab 18:00 Uhr in der Küche der IGS Lengede ( Bodenstedter Weg 35) zubereitet: Ein typisches Thaali-Essen beinhaltet verschiedene Gerichte aus unterschiedlichen Regionen Indiens, welche in kleinen Schüsseln auf einem Thaali serviert werden. Weitere Informationen und mögliche Platzreservierungen unter 05171/401 3041 und 401 3247 Anmeldungen sind möglich per Fax 05171/401 7720 und Mail: mail@kvhs-peine.deAnsprechpartnerin: Elke Ostelmann-Janssen

Webseiten gestalten - Bildungsurlaub im Februar

Für fortgeschrittene EDV-Anwender bietet die Kreisvolkshochschule von Montag, 06.02. bis Freitag 19.02.17 (jeweils 8.30-16.30 Uhr) ein Wochenseminar, in dem erlernt werden kann, Internetseiten technisch perfekt umzusetzen. In dem Bildungsurlaubsseminar „HTML & CSS“ erlernen die Teilnehmer kompakt in 5 Tagen praxisorientiert Techniken zur Erstellung statischer Webseiten, die kein "Webbaukasten aus der Werbung" liefern kann. Außerdem erfahren sie, wie man die Seiten barrierearm gestaltet und für alle Browser und Suchmaschinen optimiert.Das Seminar ist als Bildungsurlaub anerkannt. . Telefonische Beratung und Anmeldung unter 05171 / 401-3192 oder –3141 Ansprechpartner: Klaus Schulze

Die neuen Kurse finden Sie ab sofort hier online ...

Ab sofort finden Sie alle Kurse und Seminare für Frühjahr 2017 hier ... .... unter "Kurs- & Seminarangebot" ..... und melden Sie sich gleich online an! Das neue Programmheft erscheint zum 09. Janunar 2017 und wird wie immer an unsere Teilnehmer/innen verschickt und an vielen Stellen im Landkreis ausgelegt. Gern schicken wir es Ihnen auf Wunsch auch zu. Viel Spaß mit unserem neuen Angebot und viel Erfolg bei Ihrer Weiterbildung.Ihr KVHS-Team

Hallenbad Mehrum zur Zeit geschlossen!

Sehr geehrte Aquakurs-Teilnehmer und –Teilnehmerinnen! Wir weisen darauf hin, dass die Aquakurse im Hallenbad Mehrum bis auf weiteres aufgrund eines Bauschadens nicht stattfinden können. Die Gemeinde Hohenhameln bemüht sich z.Zt. darum, die Schäden so schnell wie möglich zu beseitigen. Es gibt noch keinen festen Termin, ab wann der Badebetrieb wieder anlaufen kann. Bereits angemeldete Teilnehmer/innen werden schriftlich über den Kursbeginn informiert. Wir bitten um Ihr Verständnis. Ihr Programmbereich Gesundheitsbildung

„Haben Sie noch alle (Neuronen) beisammen??!“

... so lautete der Titel der Veranstaltung des „Netzwerks für gesunde Kinder“ am Mittwoch, den 16.11.2016. Ca. 50 interessierte Netzwerkpartner/innen kamen, die allermeisten aus den Kindertagesstätten im Raum Peine. Der Arzt und Psychotherapeut Dr. Harald Walter referierte zu den Auswirkungen von Smartphone, Tablet & Co. auf die kindliche bzw. menschliche (Gehirn-)Entwicklung. Es gehe keinesfalls darum, die Digitalisierung zu verteufeln, so der Referent, sondern es müsse lediglich nach einer Umgangsweise gesucht werden, die der kindlichen Entwicklung angemessen sei. Heute, in einer technologischen Umbruchphase, sei z.T. ein unreflektierter Umgang mit den Medien zu beobachten. Diese könne jedoch negative Folgen auf die kindliche Entwicklung haben, wie der Psychotherapeut bereits gelegentlich in seiner Praxis feststelle könne. Unkontrollierter bzw. exzessiver Gebrauch der digitalen Medien könne - insbesondere bis zum Alter von 5 Jahren - zur Folge haben, dass Wahrnehmung (innere sowie äußere) nur noch vermindert im Gehirn verankert werde, die Kreativität leide oder Fähigkeiten nicht ausgebildet werden bzw. verkümmern. Daraus können im späteren Alter Probleme erwachsen, wie z.B. eigene Bedürfnisse gar nicht erkennen zu können, Verflachung der Denkprozesse. o.ä. Es können sich sogar Krankheiten entwickeln, beispielsweise eine Gefühlslegasthenie (Alexithymie), nicht zu sprechen von körperlichen Beeinträchtigungen, wie z.B. dem sog. „Handy-Nacken“, Augenschäden sowie chronischen Verspannungen, usw. „Digitale Medien sind wie Medikamente – die Dosis macht die Wirkung“, dies war die wichtigste Botschaft des Arztes und 4-fachen Großvaters Walter. Kleinkinder sollten möglichst viele Sinneserfahrungen machen und digitale Geräte nicht unkontrolliert nutzen dürfen. Eine Leitlinie für Eltern könne z.B. sein, 4-jährigen höchstens bis zu 20 Minuten Tablet-Nutzung pro Tag zu erlauben, um ihre Entwicklung nicht zu gefährden. Die Anwesenden hatten anschließend noch viele Fragen und großen Diskussionsbedarf, bevor der Referent unter Applaus verabschiedet wurde. Im kommenden Jahr feiert das „Netzwerk für gesunde Kinder“, deren Organisation gemeinsam vom Kreissportbund, der Barmer GEK, dem Gesundheitsamt, dem Bildungsbüro und der...

Möchten Sie Kursleiter/in werden?

Die KVHS Peine sucht zur Zeit für den Bereich Gesundheitsbildung:Aquatrainer/innen,QiGong-Lehrer/innen,Yogalehrer/innen.Bei Interesse und entsprechender Qualifikation melden Sie sich bitte bei Andrea Ritthaler, Programmbereichsleitung GesundheitsbildungMail: a.ritthaler@kvhs-peine.de Tel. 05171/401-3340).